Aufsätze
 
 
 
 


Aufsätze

· Theater als Sündenschule? Für und wider das Theater im 17. und 18. Jahrhundert; in: Theaterfeindlichkeit und Antitheatralität (hrsg. v. Gabriele Brandstetter, Stefanie Diekmann, Christopher Wild) München (Wilhelm Fink) 2012, S. 19-30

· Die Geste der Berührung; in: Gesten. Inszenierung, Aufführung und Praxis (hrsg. v. Erika Fischer-Lichte und Christoph Wulf), München (Wilhelm Fink) 2010, S. 225-241

· Witnessing the Pain of Others. How Performance Art is Perceived; in: in: The Expression of Subjectivity in the Performing Arts (hrsg. v. Inma Álvarez, Héctor J. Pérez, Francisca Pérez-Carreño), Newcastle (Cambridge Scholars Publishing) 2010, S. 235-246

· Biographie und Performanz. Subjekt- und Identitätskonstruktionen; in: Biographie und Biographik. Ein interdisziplinäres Handbuch (hrsg. v. Christian Klein), Stuttgart/Weimar (Metzler) 2009, S. 45-53

· Von falschen Frauen. Weiblichkeit, Emotionalität und Schauspieltheorie; in: Koordinaten der Leidenschaften (hrsg. v. Erika Fischer-Lichte, Clemens Risi, Jens Roselt), Berlin (Theater der Zeit) 2009, S. 140-153

· Zwischenzonen. Leiblichkeit – Räumlichkeit – Aisthesis; in:Stimm-Welten. Philosophische, medientheoretische und ästhetische Perspektiven (hrsg. v. Doris Kolesch, Jenny Schrödl, Vito Pinto), Bielefeld (Transcript) 2009, S. 11-22

· Die Schmerzen anderer betrachten. Zur Wahrnehmung von Performances; in: Schmerz in den Künsten (hrsg. v. Corina Caduff und Tan Wälchli), Zürich (zhdk) 2009, S. 88-101

· Bodies that matter: Verkörperung, Geschlecht, Performance im aktuellen Theater und Tanz; in: Im Zeichen des Geschlechts. Repräsentationen, Konstruktionen und Interventionen (hrsg. v. Celine Camus u.a.), Frankfurt/M. (Ulrike Helmer Verlag) 2008, S. 346-360

· Verkörperung als Paradigma; in: Strahlkräfte. Festschrift für Erika Fischer-Lichte (hrsg. v. Jens Roselt, Clemens Risi und Christel Weiler), Berlin (Theater der Zeit) 2008, S. 66-78

· Natürlich Kultur. Zur Konjunktur des Kulturbegriffs in den Natur- und Kulturwissen­schaften; in: Zur Deutungsmacht der Biowissenschaften (hrsg. v. Andreas Hüttemann), Paderborn (mentis) 2008, S. 91-114

· Gefühlsmaschinen bei der Arbeit / Emotional Machines at Work (dt. und engl.); in: Searchviews. Katalog Susanne Weirich, Heidelberg (Kehrer) 2008, S. 71-74

· Politik als Theater. Plädoyer für ein ungeliebtes Paar; in: Aus Politik und Zeitgeschichte 42/2008, 2008, S. 35-40

· Die Faszination der hohen Männerstimme; in: Barocktheater heute. Wiederentdeckungen zwischen Wissenschaft und Bühne (hrsg. v. Nicola Gess, Tina Hartmann, Robert Sollich), Bielefeld (Transcript) 2008, S. 83-87

· Schakespeare hören; in: Shakespeares Klangwelten. Shakespeare Jahrbuch Bd. 144/2008 (hrsg. v. Sabine Schülting), Bochum (Kamp) 2008, S. 11-27

· Wenn unsichtbare Türen knarren. Des/Illusionierungen in Lars von Triers „Dogville“; in: Tanzende Bilder (hrsg. v. Klaus Krüger und Matthias Weiß), München (Fink) 2008, S. 119-129

· Theaterwissenschaft als Kulturwissenschaft. Perspektiven einer theaterwissenschaft­lichen Emotionsforschung; in: Forum Modernes Theater 23/1 (2007), S. 7-15

· Molière oder die Vergnügen der verzauberten Insel in: Tartuffe. Programmheft der Inszenierung von Thomas Bischoff am Bremer Theater, Premiere am 17.02.2007, Bremen 2007, o.S.

· Begehren; in: Große Gefühle (hrsg. v. Ottmar Ette und Gertrud Lehnert), Berlin (Kadmos) 2007, S. 78-100

· Spaziergänge im Park von Versailles. Zum Zusammenspiel von Motion und Emotion im klassischen französischen Garten; in: Mikrolandschaften/Microlandscapes – Landscape Culture on the Move (hrsg. v. Brigitte Franzen und Stefanie Krebs), Münster 2006, S. 40-52

· Inter/Aktionen? Selbstinszenierung, Dokumentation und Medialisierung bei Vito Acconci, Joan Jonas, Bruce Naumann und Sophie Calle; in: After the Act (hrsg. v. Barbara Clausen), Wien (Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig) 2006, S. 69-82

· Zehn Thesen über die Stimme; in: Mitsprache, Rederecht, Stimmgewalt. Genderkritische Strategien und Transformationen der Rhetorik (hrsg. v. Doerte Bischoff und Martina Wagner-Egelhaaf), Heidelberg (Winter) 2006, S. 341-356

· Stimmen im Konzert der Disziplinen (zusammen mit Sybille Krämer), Einführung in den Band Stimme. Annäherung an ein Phänomen (hrsg. v. Doris Kolesch und Sybille Krämer), Frankfurt/M. (Suhrkamp) 2006, S. 7-15

· Wer sehen will, muß hören. Stimmlichkeit und Visualität in der Gegenwartskunst; in: Stimme. Annäherung an ein Phänomen (hrsg. v. Doris Kolesch und Sybille Krämer), Frankfurt/M. (Suhrkamp) 2006, S. 40-65

· Ästhetik; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 6-13

· Bild; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 43-46

· Gefühl; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 119-125

· Intermedialität; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 159-161

· Liveness; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 188-190

· Narration; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 217-220

· Natürlichkeit; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 220-223

· Präsenz; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 250-253

· Situation; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 305-306

· Stimmlichkeit; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 317-320

· Textualität; in: Metzler Lexikon Theatertheorie (hrsg. von Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat), Stuttgart und Weimar (Metzler Verlag) 2005, S. 332-334

· Wilde Laute und mediale Resonanzen. Fremde Stimmen im Theater der Gegenwart; in: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 31 (2005), S. 208-215

· Der Kritiker als Joker. Notizen zur Kunstkritik von Diderot, Baudelaire und Barthes; in: Kunstkritik (hrsg. v. Isabelle Graw und Beate Söntgen), Schöppingen (Verlag Stiftung Künstlerdorf Schöppingen) 2005, S. 10-29

· Räume der E/Motion – Ausflüge ins Land der Liebe; in: Topos RAUM. Die Aktualität des Raumes in den Künsten der Gegenwart (hrsg. v. Angela Lammert, Michael Diers, Robert Kudielka, Gert Mattenklott), Nürnberg/Berlin (Verlag für moderne Kunst) 2005, S. 193-207

· Imperfekt. Zur Ästhetik anderer Körper auf der Bühne; in: Interventionen (hrsg. v. Jörg Huber), Wien/New York (Springer Verlag) 2005, S. 193-206

· The Cartography of Emotions. Power, Play and the Politics of Love in 17th Century France; in: Cabinet – Laboratory – Theatre (ed. by Helmar Schramm et. al), Berlin (de Gruyter) 2005, S. 162-175

· Rhizome, Texturen, Zitate – Zur Zukunft des Textes im 21. Jahrhundert; in: Das Gedächtnis der Schrift. Perspektiven der Komparatistik (hrsg. v. Bernd Kiefer und Werner Nell), Wiesbaden (Deutscher Universitätsverlag) 2005, S. 29-48

· Natürlich künstlich. Die Stimme im Medienzeitalter; in: Kunst-Stimmen (hrsg. v. Doris Kolesch und Jenny Schrödl), Berlin (Theater der Zeit. Recherchen) 2004, S. 19-38

· Szenen der Stimme. Zur stimmlich-auditiven Dimension des Gegenwartstheaters; in: Theater fürs 21. Jahrhundert. Sonderband TEXT + KRITIK (hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold), München XI (2004), S. 156-165

· Artaud: Die Überschreitung der Stimme; in: Phonorama. Eine Kulturgeschichte der STIMME als Medium (hrsg. v. Brigitte Felderer), Karlsruhe/Berlin (ZKM und Matthes & Seitz) 2004, S. 187-198

· Begehrende Körper und verkörpertes Begehren. Interdisziplinäre Studien zu Performativität und gender; in: Praktiken des Performativen. Paragrana 13 (2004) 1, S. 251-309 (zusammen mit der Arbeitsgruppe gender des Sonderforschungsbereichs "Kulturen des Performativen")

· Labyrinthe: Resonanzräume der Stimme; in: Klang und Bewegung. Beiträge zu einer Grundkonstellation (hrsg. v. Christa Brüstle und Albrecht Riethmüller), Aachen (Shaker) 2004, S. 117-125

· Philosophie, Literatur oder Theater? Perspektiven des Textes im 21. Jahrhundert; in: Ecritures. Denk- und Schreibweisen jenseits der Grenzen von Literatur und Philosophie (hrsg. v. Margot Brink und Christiane Solte-Gresser), Tübingen (Stauffenburg) 2004, S. 177-192

· Ästhetik der Überwältigung: Sport – Krieg – Theater; in: Sport – Inszenierung – Ereignis – Kunst (hrsg. v. Theresa Georgen und Dieter Mersch), Kiel 2004, S. 121-130

· Rollen, Rituale und Inszenierungen; in: Handbuch der Kulturwissenschaften. Bd. 2: Paradigmen und Disziplinen (hrsg. v. Friedrich Jäger und Jürgen Straub), Stuttgart / Weimar (Metzler) 2003, S. 277-292

· Die Spur der Stimme. Überlegungen zu einer performativen Ästhetik, in: Medien/Stimmen (hrsg. v. Cornelia Epping-Jäger u.a.), Köln (DuMont) 2003, S. 267-281

· Kartographie der Emotionen; in: Kunstkammer – Laboratorium – Bühne. Schauplätze des Wissens im 17. Jahrhundert (hrsg. v. Helmar Schramm u.a.), Berlin (de Gruyter) 2003, S. 161-175

· Postmoderne; in: Gender Studies / Geschlechterforschung. Ansätze – Personen – Grundbegriffe (hrsg. v. Renate Kroll), Stuttgart (Metzler) 2002, S. 315ff

· Zwischen Szene und Schauraum – Bildinszenierungen als Orte performativer Wirklichkeitskonstitution (zusammen mit Annette Jael Lehmann); in: Performanz. Genese und Perspektiven eines kulturwissenschaftlichen Grundbegriffs (hrsg. v. Uwe Wirth), Frankfurt/M. (Suhrkamp) 2002, S. 347-365

· Roberts Wilsons Dantons Tod: Das nomadische Auge und das Archiv der Geschichte; in: Mediale Performanzen. Historische Konzepte und Perspektiven (hrsg. v. Jutta Eming, Annette Jael Lehmann, Irmgard Maassen), Freiburg (Rombach) 2002, S. 237-250

· Gesten der Stimme. Zur Wirksamkeit theatraler Situationen am Beispiel von Emanuelle Enchanted (Forced Entertainment) und In Real Time (Rosas/Stan/Aka Moon); in: Stimmen, Klänge, Töne – Synergien im szenischen Spiel (hrsg. v. Hans-Peter Bayerdörfer), Tübingen (Narr) 2002, S. 153-163

· Ästhetik der Präsenz: Theater-Stimmen; in: Ästhetik der Inszenierung (hrsg. v. Josef Früchtl und Jörg Zimmermann), Frankfurt/M. (Suhrkamp) 2001, S. 260-276

· Performanzen im Reich der Liebe: Die »Carte de Tendre« (1654); in: Theatralität und die Krisen der Repräsentation (hrsg. v. Erika Fischer-Lichte), Stuttgart/Weimar (Metzler) 2001, S. 61-82

· Atopie en »gebeurtenis«. Gedachten over de stem in het theater en in de performance-kunst; in: Documenta XVIII(2000)4, S. 360-372

· Text – Körper – Stimme. »Alte Medien« in der Postmoderne; in: Räume der literarischen Postmoderne. Gender, Performativität, Globalisierung (hrsg. v. P. M. Lützeler, I. Hoesterey, A. Honold und D. Kolesch), Tübingen (Stauffenburg) 2000, S. 167-181

· Molières Misanthrope: Komik und soziale Performanz; in: Die großen Komödien Europas (hrsg. v. Franz Norbert Mennemeier), Tübingen (Francke) 2000, S. 101-119

· Ästhetik der Präsenz. Die Stimme in Ein Sportstück (Einar Schleef) und Giulio Cesare (Socìetas Raffaello Sanzio); in: Transformationen. Theater der neunziger Jahre (hrsg. v. Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Christel Weiler), Berlin 1999, S. 57-69

· »Performative turns« in den Kulturwissenschaften. Von der Textualität zur Stimmlichkeit; in: Jahrbuch 1998/99 Kulturwissenschaftliches Institut Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen (hrsg. v. Jörn Rüsen), Essen 1999, S. 254-275

· La provocation du poème en prose; in: Comparative Literature Now / La Littérature comparée à l’heure actuelle (hrsg. v. Steven Tötösy de Zepetnek, Milan V. Dimic und Irene Sywenky), Paris (Honoré Champion) 1999, S. 483-489

· »Listen to the radio«. Artauds Radio-Stimme(n); in: Forum Modernes Theater, 14 (1999) 2, S. 115-143

· »Wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.« Liebe und die Beziehung der Geschlechter; in: Die Gesellschaftstheorie Adornos. Themen und Grundbegriffe (hrsg. v. Dirk Auer, Thorsten Bonacker, Stefan Müller-Doohm), Darmstadt (WBG und zugleich Primus Verlag) 1998, S. 187-205

· Weltstadtbummel. »Westside Story« und »Walk on the wild side« (zusammen mit Christel Weiler); in: Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Christel Weiler (hrsg.): Berliner Theater im 20. Jahrhundert, Berlin (Fannei & Walz) 1998, S. 218-241

· Mode, Moderne und Kulturtheorie – ein schwieriges Verhältnis. Überlegungen zu Baudelaire, Simmel, Benjamin und Adorno; in: Gertrud Lehnert (hrsg.): Mode, Weiblichkeit und Modernität, Dortmund (EditionEbersbach) 1998, S. 20-46

· Zur Theatralität nicht-theatraler Bilder. Überlegungen zu den Photographien von Cindy Sherman; in: Paragrana. Zeitschrift für Historische Anthropologie (hrsg. v. Erika Fischer-Lichte und Doris Kolesch), Berlin (Akademie-Verlag) 1998. S. 179-195

· Le musée dans le texte: De l'Amour; in: STENDHAL. La Bourgogne, les musées, le patrimoine (hrsg. v. Francis Claudon), Moncalieri (C.I.R.V.I.) 1997, S. 245-254

· Plaisir du texte – plaisir du canon? Vom ambivalenten Umgang neostrukturalistischer und dekonstruktiver Theorien mit dem Kanon; in: Kanon und Theorie (hrsg. v. Maria Moog-Grünewald), Heidelberg (Winter) 1997, S. 79-90

· Geschwisterliebe. Inzestuöse Liebe und Sexualität bei Marguerite Duras und Katarina von Bredow; in: Gertrud Lehnert (hrsg.): Inszenierungen von Weiblichkeit. Weibliche Jugend und Adoleszenz in der Literatur des 20. Jahrhunderts, Opladen (Westdeutscher Verlag) 1996, S. 81-100

· The Alterity of Theory: Literary Criticism between Scientific and Literary Discourse; in: Dedalus. Revista Portuguesa de Literatura Comparada (1995) 5, S. 67-81 (Beitrag in englischer Sprache)

· Vom Schreiben und Lesen der Photographie – Bildlichkeit, Textualität und Erinnerung bei Marguerite Duras und Roland Barthes; in: POETICA 27 (1995) 1-2, S. 187-214

· Kreative Paranoia gegen den Fernsehapparat der Geschichte. Geschichtsverlust und Erinnerung in Thomas Pynchons The Crying of Lot 49; in: Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik 20 (1995) 2, S. 275-305

· Der magische Atem des Theaters. Ritual und Revolte bei Antonin Artaud; in: Franz Norbert Mennemeier / Erika Fischer-Lichte unter Mitarbeit von Doris Kolesch (hrsg.): Drama und Theater der europäischen Avantgarde, Tübingen (Francke) 1994, S. 231-253

· Schwarze Haut, weiße Sprachen. Zur Dekonstruktion der kolonialen Diskurse in Ferdinand Oyonos Une vie de boy; in: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi) 22 (1992) 85, S. 12-32

· Kein Bild ohne Körper. Ein Interview mit der iranischen Schriftstellerin Fahimeh Farsaie (zusammen mit Friederike Mayer und Evi Zarotiadis); in: Interdisziplinärer Arbeitskreis Frauenforschung. Band 2, Mainz 1991, S. 9-19

· Die Gewalt des Imaginären - Semiologische Bemerkungen zum Layout der Mainzer StudentInnenzeitung Unipress; in: Interdisziplinärer Arbeitskreis Frauenforschung. Band 2, Mainz 1991 (Band 18 der Schriftenreihe des Pädagogischen Instituts der Universität Mainz), S. 3-8

 
 
THEATER WISSENSCHAFT