Abgeschlossene Promotionen
 
 
 
 


Abgeschlossene Promotionen

· Marina Agathangelidou (Griechenland):
Aspekte der Monologizität im Theater seit den 1960er Jahren

· Katrin Beushausen (Deutschland):
Theatre and the English Public from Reformation to Revolution, Cambridge (Cambridge University Press), 2018
› zum Buch

· Kerstin Beyerlein (Deutschland):
»Theatrogene Textzonen« oder »ein Theater der Ohren«? Das postdramatische Literaturtheater von Valère Novarina
› zum Buch

· Astrid Hackel (Deutschland):
Paradox Blindheit. Inszenierungen des Sehverlusts in Literatur, Theater und bildender Kunst der Gegenwart, Berlin (Neofelis), 2017
› zum Buch

· Mariko Harigai (Japan):
Ortlose Stimmen. Theaterinszenierungen von Masataka Matsuda, Robert Wilson, Jossi Wieler und Jan Lauwers, Bielefeld (Transcript) Frühjahr 2018
› zum Buch

· Alexander Kuba (Deutschland):
Anziehender Schrecken. Das Denkbild des Heiligen im anthropologischen und ästhetischen Diskurs der Moderne, Paderborn (Wilhelm Fink Verlag) 2012
 › zum Buch

· Vito Pinto (Deutschland):
Stimmen auf der Spur. Zur technischen Realisierung der Stimme in Theater, Hörspiel, Film, Bielefeld (Transcript) 2012
 › zum Buch

· Katharina Rost (Deutschland):
Sounds that matter Dynamiken des Hörens in Theater und Performance, Bielefeld (Transcript) Frühjahr 2017
 › zum Buch

· Jenny Schrödl (Deutschland):
Vokale Intensitäten. Materialität und ästhetische Erfahrung von Sprechstimmen im postdramatischen Theater, Bielefeld (Transcript) Januar 2012
 › zum Buch

· Bettina Wodianka (Schweiz):
Radio als Hör-Spiel-Raum. Medienreflexion Störung Künstlerische Intervention, Bielefeld (Transcript) Januar 2018
 › zum Buch

 
 
THEATER WISSENSCHAFT