Laufende Promotionsprojekte
 
 
 
 


Laufende Promotionsprojekte

· Arooj Ehsan (Pakistan):
Arbeitstitel: Disputing the Symbolic Hamlet: A Semiotic reading

· Hilko Eilts (Deutschland):
Arbeitstitel: Zwischen Transformation und Tradition.
Das deutsche Stadttheatersystem seit der Wende


· Sophie Herr (Frankreich):
Arbeitstitel: Die Stimme(n) im Stummfilm

· Maxi Grotkopp (Deutschland):
Arbeitstitel: Relation Work. Beziehungskonstellationen bei Marina Abramović & Ulay

· Marie-Irène Igelmann (Deutschland):
Arbeitstitel: Diderot and the mannequin

· Kati Kroß (Deutschland):
Arbeitstitel: Theater des (im)perfekten Menschen.
Eine dispositivanalytische Historiographie


· Hélène Lebonnois (Frankreich):
Arbeitstitel: Aesthetik der Übertreibung am Beispiel der
Stimme in den Inszenierungen von Frank Castorf


· Sophie Nikoleit (Deutschland):
Arbeitstitel: Disruptions of Normativity?! Queere Zeitlichkeiten und
Spuren des Affektiven in zeitgenössischen partizipativen
und immersiven Performances


· Noemi Rzewski (Italien):
Arbeitstitel: Der Klassiker als Ort der Archetypenbearbeitung.
Dramaturgie der Neufassung im zeitgenössischen europäischen Theater
am Bespiel von La Fura dels Baus, Societas Raffaello Sanzio, Thomas Ostermeier


· Theresa Schütz (Deutschland):
Arbeitstitel: Selbsterfahrungsblasen. Rezeptions- und Wirkungsästhetik von zeitgenössischem immersive theatre

· Aline Vennemann (Frankreich):
Arbeitstitel: Criants silences ou cri en silence? – La mémoire
trouée dans l’œuvre d’Elfriede Jelinek


 
 
THEATER WISSENSCHAFT